Blog

Der #SocialSuccess #Micup schlägt (wieder) zu

Salesforce SocialSuccess Micup

Gestern ging Salesforce.com‘s SocialSuccess Mic-up Eventreihe in die zweite Runde, und was für eine.

Falls du noch nie etwas über diese fantastischen Events gehört hast, das Konzept ist ziemlich einfach: Fünf Leute haben jeweils fünf Minuten Zeit um über ein von Salesforce.com gewähltes Thema zu sprechen. Dieses Mal ging’s um Social Media Prognosen. Das Salesforce Team hat via Twitter Leute gebeten mit ihnen ihre Prognosen zu teilen. Dann haben sie sich dieses Mal sechs (plus einen) Speaker ausgesucht und diese gebeten ihre Meinungen auf dem Live-Event, gehosted von Madlen Nicolas, Salesforce’s Marketing & Community Manager EMEA, im Hospital Club in London vorzustellen.

Hier sind die Highlights:

Delphine Remy-Boutang @DelphineRB – Einst IBM’s weltweite Social Media Direktorin und die Gründerin von The Social Bureau und der Bonus-Speaker des Abends, hat Delphine als erste Sprecherin die Latte ziemlich hoch gesetzt. Sie behauptet, die Zukunft wird auf jeden Fall eine visuellere sein. Bloggen geht in die nächste Runde, und wir werden überwiegend anhand Bildern (man nehme Pinterest oder Instagram) unsere Erfahrungen teilen; und Vine, Twitter’s jüngste 6-Sekunden-Video Akquisition, könnte der nächste Schrei werden. Abwarten und gespannt Tee trinken.

 

Luke Williams  @alukeonlife – Der Social Media Coordinator beim RNLI ( Royal National Lifeboat Institution) sieht dieses Jahr als das Jahr der Normalisierung der sozialen Netzwerke. Da die Spcial Media Riesen gerade dabei sind ihre Business Models zu ändern (und die Kompatibilität verschiedener Netzwerke  zu erschweren), werden immer mehr Leute einige der sozialen Netzwerke verlassen. Sie werden ihre Nutzerprofile auf die wenigen reduzieren, die für sie wirklich relevant sind. Was wir sehen werden ist eine Reduzierung an Gebrauch, Freunden und ein größeres Zögern darüber, was man in den sozialen Netzwerken teilt. Die Social Media Welt wird eine leichtere sein.

 

Hera Hussain @herahussain – nahm die Revolution Ägyptens als Beispiel um zu zeigen, was einen einflussreichen Tweeter ausmacht (und sie konnte es dazu noch dazu statistisch untermauern). Was wir gelernt haben, ist, dass ein einflussreichen Tweeter jemand ist, der

  • verdammt wenig retweetet
  • aus einer Bandbreite an Medien wählt um seine Ansichten zu teilen (Video, Bilder, usw.)
  • seine Message in den jetzigen Kontext setzt und sich nicht an der Vergangenheit festhält
  • sich nicht davor scheut, seine Meinung auszudrücken – und das ziemlich drastisch, wenn’s sein muss
  • altruistisch ist. Ja. Der sich auf das “Wir” konzentriert anstelle des “Ich”. Und Einsatz für die Community zeigt.

 

Bernie Mitchell @BernieJMitchell – der größte Podcast-Fan, den ich jemals in meinem Leben getroffen habe, ist davon überzeugt das Podcasts ein massives Comeback feiern werden. Warum? Weil sie superleicht und sicher zu produzieren sind; sie ein glaubwürdiges Tool sind, das dir dabei hilft persönliche Beziehungen mit deinem Publikum aufzubauen UND weil sie den Spam-Faktor reduzieren, da Leute die bewusste Entscheidung treffen, deinen Podcasts (und dir) zuzuhören.

 

James Whatley @Whatleydude – nennt Social@Ogilvy sein Zuhause und hat über drei unmittelbar bevorstehende Entwicklungen gesprochen: 1) Social Media Jobs werden auf der Karriereleiter steigen – aus dem Keller bis ganz nach oben zur Dachterassen-Suite 2) Geld wird ins Ausland gehen – bei all den Dingen, die wir nun auf unserem Teller haben, werden wir immer mehr outsourcen; und 3) unsere Augen werden auf unsere zweiten Screens wandern, was ultimativ dazu führen wird, dass Unternehmen in das Kaufen von Werbespots auf Twitter, Facebook & Freunde investieren werden anstelle des Fernsehers.

 

Karen Fewell @DigitalBlonde & Mervyn Dinnen  @MervynDinnen – das Duo  sagte Tschüß zu Gurus, Ninjas und Zauberern. Anhand der Gotta love cake Kampagne haben die beiden bewiesen, dass die Zukunft den Communities gehören wird und nicht den selbsternannten Experten.

 

Und das alles gab’s in weniger als dreißig Minuten. Ziemlich fantastisch. Danke an Salesforce.com, die dieses Event möglich gemacht haben. Wir freuen uns schon auf’s nächste #SocialSuccess #Micup!

 


Ähnliche Blog Posts

Hinterlasse ein Kommentar